Empfehlen

Wie kann man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Business Intelligence (BI) - Business Intelligence...

Arbeit

Wie kann man professionelles Burnout vermeiden und erste Anzeichen erkennen?

Abneigung gegen die Arbeit. Es ist vor allem das Leid derjenigen, die sich einst zu sehr dieser Arbeit gewidmet haben. Professioneller Burnout ist heute für viele Menschen ein Problem, deshalb werde ich Ihnen in diesem Text empfehlen, wie Sie mehr Arbeitszufriedenheit erreichen können, ohne unbedingt 100% zu geben. Nachfolgend finden Sie die ersten Symptome eines professionellen Burnout - Sie können überprüfen, ob dies bereits für Sie zutrifft.

Es gibt immer noch nicht genügend öffentliches Wissen über dieses Phänomen. Häufig wird Arbeitszurückhaltung als bloße Entmutigung oder mangelnde Motivation interpretiert. Unterdessen sind es diejenigen, die besonders ehrgeizig sind, die am meisten von einem professionellen Burnout bedroht sind.

Das Hauptsymptom des Ausbrennens ist der völlige Verlust der Freude an der Arbeit, die uns früher befriedigte. Wir denken über die Feiertage nach und zählen die Jahre bis zur Pensionierung. Oft ist es besonders schwierig, nach einem Urlaub wieder zur Arbeit zu gehen. Wir fühlen, dass wir in eine Routine geraten, und die Notwendigkeit, zur Arbeit zu gehen, macht uns Angst. Sie wird oft von körperlichen Symptomen begleitet - Müdigkeit, Kopfschmerzen. Warum fallen wir in einen solchen Burnout?

Natürlich können Burnout-Quellen für jeden unterschiedlich sein, aber die meisten von ihnen fallen in eine der 4 Grundkategorien. Es ist wert, sie zu kennen, um sie zu vermeiden.

Erstens die Arbeitsbelastung - die meisten der bekannten Überstunden, der Kampf um Beförderung, oft bezahlt durch verschiedene Frustrationen und mangelnde Balance mit dem Privatleben. Auf der anderen Seite kann langweilige, sich wiederholende Arbeit auch zu Burnout führen, ohne jegliche Ambitionen oder Perspektiven.

Zweitens, die ungerechte Behandlung durch die Vorgesetzten, d.h. häufige Kritik, fehlende Boni und die Aussicht auf eine Gehaltserhöhung. Dies ist oft mit einem fehlenden Einfluss auf das eigene Berufsleben und einer mangelnden Bereitschaft zur Weiterentwicklung verbunden.

Drittens, die Trennung von anderen Mitarbeitern, Schwierigkeiten in den Beziehungen zu Kollegen und Mitarbeitern.

Viertens schließlich - eine Arbeit, die nicht unseren Werten entspricht -, wenn wir zum Beispiel die Waren von jemandem "hineinzwängen", bedeutungslose Berichte erstellen oder auf Manipulationen zurückgreifen müssen, um unsere Ziele zu erreichen.

Hier sind drei nützliche Tipps, die Ihnen helfen, professionelles Burnout zu vermeiden:

Sicherlich ist es sehr hilfreich, Burnout als grundlegende Dinge wie die richtige Anzahl von Schlafstunden zu vermeiden, unnötige Überstunden abzubauen und die Arbeit unter großen Belastungen zu meistern. Aber das ist noch nicht alles, es lohnt sich auch, die folgenden drei Themen kennenzulernen:

Freude an der Arbeit

#1 Entwickle deine Leidenschaften und mache deine Träume wahr.

Arbeit, die eine Leidenschaft ist, ermöglicht es Ihnen, sich mehr zu engagieren, weniger Stress zu spüren und stellt sicherlich ein geringeres Risiko für einen professionellen Burnout dar. Finden Sie also Ihre Leidenschaft und machen Sie sie zu einem umsatzfördernden Job!

Es lohnt sich also, Leidenschaften und Träume zu haben, nicht zu arbeiten, nur um eine weitere Rate des Wohnungsbaudarlehens für eine Wohnung abzuzahlen, in der man ohnehin keine Zeit hat, weil man noch arbeitet.

#2 Wählen Sie die Richtung für die nächsten 5 Jahre.

Es lohnt sich, sich für einen eigenen beruflichen Entwicklungsweg zu entscheiden. Wenn du es nicht tust, weißt du nicht, wo du in 5 Jahren sein wirst.

Bewusste Karriereplanung ist etwas, das uns ein Gefühl der Kontrolle über unsere Realität gibt.

Auch wenn man jahrelang in einem Beruf arbeitet, lohnt es sich, offen für Veränderungen zu sein, denn die Realität ändert sich sehr, und heute sind die am meisten benötigten Berufe auf dem Markt diejenigen, von denen noch vor einigen Jahren niemand gehört hat.

Also sei offen für neue.....

#3 Beginnen Sie, nach Ihren eigenen Werten zu leben.

Es lohnt sich, die Arbeit nicht zum wichtigsten Ziel Ihres Lebens zu machen. Wenn du dir weitere Freuden und Treffen mit Freunden verweigerst, weil du ein sehr wichtiges Projekt bei der Arbeit hast, ist es nicht Zeitmangel, sondern deine Entscheidung. Wir haben alle die gleiche Zeit - 24 Stunden am Tag und es liegt an uns, wie wir sie nutzen.

Werte sind nicht etwas, woran wir jeden Tag denken. Dies ist unser innerer Kompass, der unser Leben bestimmt. Es lohnt sich, sich ihrer bewusst zu werden, sie aufzuschreiben, an sie zu denken.

Was ist wichtiger? Gesundheit oder Zeit für die Familie? Glück oder Erfolg?

Ansicht

Online-Arbeit - wird jeder seinen Platz darin...

Fernarbeit ist etwas, wovon viele Menschen träumen, Vollzeit zu arbeiten. Die Möglichkeit, zu...

Die wichtigsten Prinzipien der Arbeitsergonomie

Was ist Arbeitsergonomie? 

 Die wichtigste Voraussetzung für die Arbeitsergonomie ist...

Online arbeiten - wie Sie anfangen können

Es gibt viele Möglichkeiten, im Netzwerk zu arbeiten. Viele Menschen, die sich auf diese Form...